„Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt!“

Diesen Ausspruch finden Sie so oder ähnlich auf fast jeder Seite, die sich mit Homöopathie beschäftigt. Homöopathie ist „modern“ geworden und in einigen Kreisen ist es „in“ Kügelchen gegen diese oder jene Krankheit zu nehmen. Wenn man z.B über Erbrechen klagt, hört man garantiert den Tipp: „Versuch’s doch mal mit Nux vomica!“ Oder wenn man sich gestoßen hat und einen großen blauen Fleck davonträgt, bekommt man bestimmt den Ratschlag „Nimm Arnica!“.

 

Aber genau das ist nicht Homöopathie im klassischen Sinne bzw. wie ihr Begründer Christian Friedrich Samuel Hahnemann (* 10.04.1755 in Meißen; † 02.07.1843 in Paris) sie gelehrt hat.

 

Für ihn und seine Anhänger muss der Patient in seiner Gesamtheit betrachtet werden!

D.h welche Symptome sind noch vorhanden:

Ist der Patient besonders ängstlich, neigt er zu Wutausbrüchen oder ist sehr anhänglich?

Trinkt er viel oder wenig, lieber warme oder kalte Getränke?

Zieht er es vor alleine zu sein, oder bereitet es ihm Angst alleine zu sein?

Sind seine Beschwerden morgens oder abends schlimmer; wie wirken sich Kälte oder Wärme aus?

Was ist die Ursache seines Leidens? Wie sind seine Lebensumstände?

 

 

Diesen Fragenkatalog kann man noch seitenweise ergänzen und es wird klar, dass ein klassisch arbeitender Homöopath nicht anhand eines einzigen Symptoms ein Mittel geben wird!

Eine ausführliche Anamnese, d.h „Berichterhebung“ wird in den meisten Fällen vorausgehen. Dafür müssen Sie Zeit einplanen. Diese Zeit können Sie verkürzen, in dem Sie sich vorab über einige Fragen Gedanken machen bzw. auch erste Notizen.

Als Hilfestellung können Sie per E-Mail einen „Befundbogen“ bei mir anfordern, der einige Fragen quasi als Leitfaden vorgibt.

 

Aber keine Angst, d.h nicht, dass bei einem Tier, dem es akut schlecht geht, eine stundenlange Berichterfassung vorgenommen werden muss! Eine Anamnese in akuten Fällen geht in der Regel schnell. Bei chronischen Fällen muss der Patient genauer „unter die Lupe“ genommen werden, hier dauert es länger.

 

 

TIER.PRAXIS

Heike Wehning

Tierheilpraktikerin

Telefon 04208 915808

Mobil    01577 5164535

E-Mail   info@tierpunktpraxis.de

 

Datenschutz

www.fidelio.dog

... ist meine neue Seite mit Angeboten rund um den Hund!

Schaut doch mal vorbei!

Suchen Sie noch ein passendes Geschenk? Wie wäre es mit einem Gutschein? Schauen Sie sich doch mal um!

Aber: es gibt keine Gutscheine für eine heilpraktische Behandlung. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Wehning